Banner_Einsatz.png
 

VOLLALARM Dreieich - Unwettereinsätze im Stadtgebiet

Technische Hilfeleistung
H1
Einsatzort Details

Stadtgebiet Dreieich
Datum 18.08.2019
Alarmierungszeit 18:14 Uhr
Alarmierungsart FME
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Dreieich-Dreieichenhain
Freiwillige Feuerwehr Dreieich-Sprendlingen
    DRK OV Dreieich
      Freiwillige Feuerwehr Dreieich-Buchschlag
        Freiwillige Feuerwehr Dreieich-Götzenhain
          Freiwillige Feuerwehr Dreieich-Offenthal
            Freiwillige Feuerwehr Langen
              Freiwillige Feuerwehr Neu-Isenburg
                SBI 01
                  Fahrzeugaufgebot   HLF  MLF  KdoW (a.D.)  MTF
                  H1

                  Einsatzbericht

                  Mit dem Durchzug einer schweren Gewitterfront (Superzelle) und starken Regenfällen sowie Orkanböen mussten im gesamten Stadtgebiet durch alle Dreieicher Feuerwehren über hundert Einsatzstellen abgearbeitet werden. Innerhalb von 9 Stunden wurden Keller und Tiefgaragen von Wassermassen befreit, umgestürzte Bäume zerlegt, sonstige Sturmschäden grob beseitigt und Straßen von Bäumen und Ästen geräumt. Auch das Finale der Burgfestspiele, das nur eine Stunde nach Durchzug des Unwetters beginnen sollte, wurde abgesagt. 

                  Einsatzstellen unter anderem:

                  ► Kennedystraße
                  ► Philipp-Holzmann-Straße
                  ► Ostpreußenstraße
                  ► Hainer Chausse
                  ► Bahnlinie Dreieichbahn (RB61)
                  ► Heckenweg
                  ► Ringstraße
                  ► Geißberg
                  ► Taunusstraße
                  ► Waldstraße
                  ► Ilse-Pohl-Straße
                  ► An der Trift

                  Gegen 02:00 Uhr Nachts wurden die Einsatztätigkeiten vorerst beendet und am kommenden Morgen um 07:00 Uhr fortgesetzt.